Hypnosetherapie

Hypnose ist ein altes Verfahren, welches wissenschaftlich anerkannt ist und gut untersucht wurde. Hypnose ist kein Schlaf,           sondern ein herbeigeführter Trancezustand, in dem Zugang zu unbewussten Ressourcen gefunden wird. Eine äußere                   Entspannung mit innerer aktiven Beteiligung.

Einen natürlichen Trancezustand erleben wir fast täglich; wenn wir ganz in Gedanken sind und die Außenwelt ausschalten,          z.B. beim Autofahren oder beim Lesen eines guten Buches.

Während einer Hypnose-Trance sind die Augen meist verschlossen und die hypnotisierte Person ist mit ihren Gefühlen und           Bildern beschäftigt. Dabei ist die Aufmerksamkeit sehr fokussiert, alles Unwesentliche wird ausgeblendet. Es ist ein Zustand           höchster Konzentration und Selbstversunkenheit.

Hypnose bedeutet nicht, dass nichts mehr wahrgenommen werden kann.

Unter Hypnose entsteht eine körperliche und geistige Entspannung, bei der die Ansprechbarkeit und das Erinnerungsvermögen     erhalten bleiben.

    Möglichkeiten zur Anwendbarkeit von Hypnose

  • Ängste und Phobien, z.B. Prüfungsangst, Flugangst
  • Panikattacken
  • Stressabbau
  • Burnout
  • psychosomatische Erkrankungen
  • funktionelle Beschwerden
  • Schlafstörungen
  • chronische Schmerzen
  • Allergien
  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Verarbeitung von Verlusterlebnissen, Liebeskummer u.a.

Vor der ersten Hypnosesitzung wird in einem ausführlichen Vorgespräch das persönliche Anliegen und Ziel besprochen.

Der Ablauf einer Hypnose wird genau erklärt.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern
Datenschutz » Ok