Akupunktur

Augenakutpunktur - Akupunktur 2000/AcuNova – Schmerzakupunktur

AcuNova ist eine Akupunkturmethode, die auf das Gehirn wirkt. Durch das Setzen einer Akupunkturnadel in einen Reflexpunkt wird ein elektrischer Reiz ausgelöst. Dieser Reiz wird über die Nervenbahnen und das Rückenmark zum Gehirn weitergeleitet und dort bearbeitet. Die Hirnanhangdrüse setzt daraufhin Hormone frei, die dazu führen, dass bestimmte Substanzen gebildet werden, die für eine Heilung notwendig sind. Somit beginnt der Selbstheilungsprozess.

Auf diese Weise können nicht nur Schmerzen oder Symptome, sondern auch deren Ursachen behandelt werden.

AcuNova ist frei von schädlichen Nebenwirkungen.

Die Akupunkturpunkte liegen nicht etwa im Auge, sondern in und um alle Gelenke des Körpers und in Augennähe (z.B. Augenbraue). Dort wird in den entsprechenden Abschnitten der empfindlichste Punkt aufgesucht, der dann mit der Akupunkturnadel behandelt wird. Die Präzision beim Aufsuchen der empfindlichsten Stelle ist dabei sehr wichtig und kann ein wiederholtes Stechen an dieser Stelle erforderlich machen.

Indikationen für Schmerzakupunktur sind chronische und akute Schmerzen wie bspw.:

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Rücken- und Kreuzschmerzen, Ischias, Hexenschuss
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Krämpfe
  • Menstruationsbeschwerden
  • Krebsbedingte Schmerzen

Augenakupunktur nach Prof. Boel

Prof. Boel entwickelte eine Akupunkturmethode, die sich speziell mit chronischen Augenerkrankungen befasst. Dabei werden Anteile aus der klassischen chinesischen Akupunktur mit anderen Akupunktursystemen kombiniert.

Es gibt über 10000 verschiedene Augenleiden.

Ganzheitlich betrachtet weisen Erkrankungen am Auge auf Störungen anderer Organe oder Fehlfunktionen des Körpers hin. So kann das Auge z.B. ein Leitsymptom einer rheumatischen Erkrankung sein, da diese in Wechselwirkung miteinander stehen. Genauso auch umgekehrt – eine Augenerkrankung kann seine Ursache in einer Knieverletzung haben.

Leider gibt es chronische Augenkrankheiten, die schulmedizinisch austherapiert und somit unbehandelbar sind.

Die Augenakupunktur nach Prof. Boel bietet eine Möglichkeit, vor allem bei degenerativen Erkrankungen, ein Fortschreiten zu stoppen oder zu verlangsamen. In den meisten Fällen kann das Sehvermögen etwas verbessert werden.

Indikationen

  • Makula Degeneration (AMD)
  • Grüner Star
  • Grauer Star im Anfangsstadium
  • Trockene Augen
  • Altersfehlsichtigkeit
  • Retinitis pigmentosa (Netzhautablagerungen)
  • Augenleiden durch Diabetes, Thrombosen
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern
Datenschutz » Ok